Obedience

Obedience ist eine Hundesportart, die ihren Ursprung in England hat.
Übersetzt heißt Obedience Gehorsam.
Gehorsam, Gehorchen, mit Begeisterung das tun, was der Hundeführer möchte, zeichnet den Hund, der in dieser Sportart geführt wird, aus. Hier zeigen sich bei gekonnten Darbietungen die enge Bindung, die harmonische Beziehung und die gute Kommunikation im Team Mensch und Hund.

Ein großer Teil der Gehorsams-Übungen besteht aus körpernaher Arbeit. Das wichtigste Element ist das „Bei-Fuß-Gehen“, das in Variationen immer Bestandteil einer Prüfung ist. Im weiteren Verlauf werden Übungen zur Distanzkontrolle gezeigt. Diese Übungen werden vom Hundeführer über eine Entfernung von etwa 30 Metern zum Hund kontrolliert.
Obedience – Prüfungen werden in den Stufen: Beginner-Klasse, Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 3 durchgeführt.

Näheres siehe Prüfungsordnung

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information