Udo Meier mit QuintoBei  strahlendem Sonnenschein und herbstlichen Temperaturen fand am Sonntag, 30. Oktober 2016, auf dem Vereinsgelände der Hundesportgemeinschaft Timmendorfer Strand e. V. am Schwedenweg die traditionelle Herbstprüfung statt.
Vom schönen Wetter motiviert, präsentierten sich die Teams von ihrer besten Seite und zeigten den Zuschauern, was sie in der Vorbereitungszeit gelernt hatten. Es gingen sechs Hundeführer/innen mit den Gebrauchshundrassen Deutscher Schäferhund, Deutscher Boxer, Airedale Terrier, Rottweiler und Malinoins an den Start. Der Leistungsrichter Rudolf Jürgens aus Neumünster beurteilte die Vorführleistungen in den Prüfungsstufen Begleithund, Fährtenhund II und Gebrauchshundprüfung IPO 3, mit Ruhe, Übersicht und mit gewohnter guter Laune und Humor. Bei der Beurteilung der Schutzhunde wurde er von dem Ausbildungswart Lennard KALBAU als Figurant unterstützt.
Jennifer Klees mit ihrer Malinois-Hündin JENNY  startete am 1./2.10.16 bereits bei den Landesmeisterschaften der Fährtenhunde und bewies dort mit Erreichen des 3. Platzes unter 18 Teilnehmern den hervorragenden Ausbildungsstand ihrer Hündin. An diesem Wochenende mangelte es diesem Team offensichtlich an der Konzentrationsfähigkeit, denn die Verleitungsfährte wurde ihnen zum Verhängnis. Auf der Platzanlage zeigten die Begleithundführerinnen, Julia Weyermayr mit Boxer-Hündin CESNA und Manuela OTTE mit Schäferhund-Mix SAM eine sehenswerte Vorführqualität, die nicht nur der Leistungsrichter sondern auch die Zuschauer bestaunten. In der höchsten Gebrauchshundstufe IPO 3 führten Traute Wieck mit Airedale-Terrier ULIX, Tanja Engel mit Rottweiler-Hündin EASY und Udo Meier mit Dt. Schäferhund Quinto ihre Hunde in den Abteilungen Fährte, Unterordnung und Schutzdienst vor. Die Hunde zeigten ihre vielseitigen Veranlagungen und stellten ihre überdurchschnittliche Gebrauchstüchtigkeit unter Beweis. Alle Beteiligte erreichten das Prüfungsziel mit dem Werturteil –gut- bzw. -sehr gut-. Vereinssieger wurde Udo Meier mit „Quinto“.
Bei der abschließenden Siegerehrung wurden im Vereinsheim die erreichten Leistungen mit Pokalen und Urkunden gewürdigt. Die Teilnehmer bedankten sich bei ihren Vereinsfreunden für ihre Unterstützung, Betreuung der Gäste, womit sie einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen und harmonischen Verlauf der Veranstaltung geleistet haben.

Lennart Kalbau

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information